Nasz serwis wykorzystuje pliki cookies (tzw. ciasteczka). Korzystajac z serwisu zgadzasz sie na wykorzystanie plikow cookies zgodnie z Polityka cookies. Gdy nie akceptujesz Polityki, prosimy nie korzystaj z naszej witryny.

Język niemiecki - gramatyka.

Odmiana wyrazów, czasy w języku niemieckim.

  • Lekcja 1.

  • Lekcja 2.

  • Lekcja 3.

  • Lekcja 4.

  • Lekcja 5.

  • Lekcja 6.

  • Lekcja 7.

  • Lekcja 8.

  • Lekcja 9.

  • Lekcja 10.

  • Lekcja 11.

  • Lekcja 12.

  • Lekcja 13.

  • Lekcja 14.

  • Lekcja 15.

  • Lekcja 16.

  • Lekcja 17.

    Sprawdź swoje umiejętności:

    Teste Deinen Wortschatz
    vor dem Abitur



    Ergänzen Sie die Lücken sinngemäß!



    1. Meine Uhr ist stehen geblieben. Ich muss sie ........................ .

    2. Bald müssen wir alle von hier Abschied .............................. .

    3. In der letzten Woche hat das Parlament ein neues Gesetz ......................... .

    4. Verzeihen Sie ihm bitte! Er hat das sicher nicht .................. gemacht.

    5. Der Redner hatte den ...................... verloren.

    6. Die Schüler waren außer Rand und ............. .

    7. Während seiner Arbeitslosigkeit musste er den ................... enger schnallen.

    8. Als ich diese grausame Szene im Film sah, ließ es mir ............ über den Rücken.

    9 Die Gewerkschaft rief zum ............... auf.

    10. Der Aufseher ............... eine Warnung, aber sie verhallte ungehört im Lärm der Maschinen.

    11. Der Redner hat mir aus der Seele ...................... .

    12. Wir lachten so, dass uns die Tränen ................... .

    13. Als seine falsche Aussage bekannt wurde, bat der Beamte um seine vorzeitige .......................... .

    14. Auf der ................ Haut des Jünglings zeigt sich der erste Flaum.

    15. Alte Menschen haben oft ......................... Gesichter.

    16. Im Herbst fallen die ................ von den Bäumen.

    17. Sie gibt sehr wenig Geld aus. Sie ist also eine ............... Frau.

    18. „Morgen, morgen , nur nicht heute, sagen alle ................. Leute.”

    19. Er hat den Motor laufen ................ .

    20. Es fällt mir immer schwer, einen Entschluss zu ......................... .

    21. Er arbeitet Tag und .................. .

    22. Es ist nicht alles Gold, was ....................... .

    23. An jeder Hand gibt es fünf ..................... .

    24. Seit zwei Jahren ............. ich im Briefwechsel mit einer deutschen Freundin.

    25. Ich ................. mich immer mit Aufmerksamkeit am Unterricht.

    26. Der Bus fuhr gerade vor unserer ................. weg.

    27. Peter geht zum Reiten. Er liebt die ............... und ist vertraut mit ihnen.

    28. Beim Fernsehen ................. uns mehrere Programme zur Verfügung.

    29. Boleslaus der Tapfere war der erste polnische .................... .

    30. Das Manuskript stammt aus dem 18. .................. .

    31. Mir ................ ein Stein vom Herzen, als ich das hörte.

    32. Er will immer die erste .................. spielen.

    33. Jedes ................. zahlt er einen Mitgliedsbeitrag.

    34. Er schläft wie ein Murmeltier. er hört nicht , wie der Hahn auf dem Hof .......

    35. Wie der Zirkus mit vollem ............... hieß, daran kann ich mich nicht mehr genau erinnern.

    36. Ich möchte mir das Rauchen ........................ .

    37. ....................... macht Diebe.

    38. Bei der Diskussion hat er mehrmals Wort ................... .

    39. Das neue Gesetz ............... am 1. Januar in Kraft.

    40. Das Publikum .................... dem Pianisten starken Beifall.

    41. Sie verhält sich, wie es die Sitte verlangt. Sie ist ................ .

    42. Sein ............. Gesicht öffnete ihm alle Herzen.

    43. Das Mädchen tanzt nicht vor all diesen Leuten. Es ist ................. .

    44. Der Direktor suchte vergebens, die ................... Filmschauspielerin zu beruhigen.

    45. Alte Menschen sind manchmal etwas ............. in ihrer Kleidung.

    46. Peter reagiert schnell und klug. Man sagt , er sei auf ............. .

    47. Verbotene ............... schmecken am besten.

    48. Der Verbrecher hat sein wahres .............. gezeigt.

    49. Der Vater redete dem Sohn ins ..................... .

    50. Im großen und ................ war der Winter in diesem Jahr nicht so streng.

    51. Für deine Prüfung wünschen wir Dir Hals - und .........bruch.

    52. Du musst auf der ........... sein, wenn du durch den dunklen Wald gehst.

    53. Er hatte viel Geld verloren. Diesmal hat er alles auf eine ......... gesetzt.

    54. Unsere Nachbarn sind mit Kind und .......... an die See gefahren.

    55. In dieser Situation hilft es uns nicht, den Kopf in den ............ zu stecken.

    56. Sie erklärte ihm kurz und ............ , dass sie nicht zusammenpassen.

    57. Vor dem Auftritt auf der Bühne hatte die Sängerin furchtbares ................. .

    58. Der Vater hat uns seine Kriegserlebnisse lang und ........... erzählt.

    59. Peter ist ein Optimist. Er sieht alles in ............. .

    60. Dem .................... gehört die Welt.

    61. Sie ist bis über die ............ in Erwin verliebt.

    62. Heinrich ist ein richtiger ................... . Wenn er in den Urlaub fährt, ist das Wetter immer schlecht.

    63. Er war nicht gut vorbereitet und ist in der Prüfung .................. .

    64. Der unehrliche Angestellte wurde zur ................ gezogen.

    65. Die Politiker haben sich unter vier ........... unterhalten.

    66. Unter uns ............... , ich weiß davon nichts.

    67. Der Termin ist am Schwarzen Brett .....geschlagen.

    68. Die Flüchtlinge müssen ihr Hab und Gut ..............lassen.

    69. Das Dach ist undicht. Wir haben einen Eimer ................. .

    70. Ich bin noch einmal mit einem .......... Auge davongekommen.

    71. Wer im Gefängnis sitzt, sitzt hinter ................. Gardinen.

    72. Hans hat immer Glück. Er ist ein ..................... .

    73. Unser Nachbarn ist ......................... , denn er wird von seiner Frau beherrscht.

    74. Wer auch bei Tage schläft, ist eine ................... .

    75. Gehe ich auf einem falschen Weg, so bin ich auf dem ........weg.

    76. Diese Frage darf nicht vom ................ Tisch entschieden werden.

    77. An dieser Stelle hat die Kugel die Wand ........................ .

    78. Im nächsten Jahr ................. die Stadt ihre Tausendjahrfeier.

    79. Meiner ................ nach hat er völlig Recht.

    80. Wir sind zur Überzeugung ...................., dass es keinen Sinn hat.

    81. Der Brandgeruch ................... das Publikum in Panik.

    82. Er hat mir seine Absichten ganz genau ..................... .

    83. Der Lehrer lobt viel und ................. wenig.

    84. Familie Müller hat ein Kind in ................. genommen.

    85. Der ................. an Fremdsprachenlehrer wächst ständig.

    86. Vor Gott ist kein .............. unmöglich.

    87. Frau Klein ist am Telefon. Das wird lange dauern, sie ist so ............. .

    88. Wir brauchen eine ....................... Liste des Inventars.

    89. Der Zug setzte sich langsam in ..................... .

    90. Bei dem Sturm sind drei Schiffe .................... .

    91. Die Überschwemmung hat große Schaden ...................... .

    92. Wer selbst Kritik ............., muss sich auch kritisieren lassen.

    93. Wir haben die Vereinbarung .................... und müssen sie auch einhalten.

    94. Der Sohn lebt in Saus und .............. vom Geld seines Vaters.

    95. Die Sekretärin wurde Knall und .......... entlassen.

    96. Wir müssen an allen Ecken und ............ sparen und mit dem Pfennig einfach rechnen.

    97. Nach dem 2. Weltkrieg lag die Hauptstadt in Schutt und ............... .

    98. Er macht seine Arbeit mit Leib und .............. .

    99. Lügen haben kurze ................ .

    100. Zwanzig Jahre lang teilten die Eheleute miteinander Freud und .............. .



    Lösungen



      1. aufziehen, 2. nehmen, 3. erlassen / verabschiedet, 4. absichtlich, 5. Faden, 6. Band, 7. Gürtel, 8. kalt, 9. Streik, 10. gab, 11. genommen / gesprochen, 12. liefen, 13. Entlassung, 14. weichen, 15. runzelige / faltige, 16. Blätter, 17. sparsame, 18. faulen, 19. lassen, 20. fassen, 21. Nacht, 22. glänzt, 23. Finger, 24. stehe, 25. beteilige, 26. Nase, 27. Pferde, 28. stehen, 29. König, 30. Jahrhundert, 31. fiel, 32. Geige, 33. Jahr, 34. kräht, 35. Namen, 36. abgewöhnen, 37. Gelegenheit, 38. ergriffen, 39. tritt, 40. gab, 41. sittsam, 42. sympathisches, 43. schüchtern, 44. aufgeregte, 45. altmodisch, 46. Draht, 47. Früchte, 48. Gesicht, 49. Gewissen, 50. ganzen, 51. Bein, 52. Hut, 53. Karte, 54. Kegel, 55. Sand, 56. bündig, 57. Lampenfieber, 58. breit, 59. Rosa, 60. Mutigen, 61. Ohren, 62. Pechvogel, 63. durchgefallen, 64. Verantwortung, 65. Augen, 66. gesagt, 67. an, 68. zurück, 69. untergestellt, 70. blauen, 71. schwedischen, 72. Glückspilz, 73. Pantoffelheld, 74. Schlafmütze, 75. Holz, 76. grünen, 77. durchbrochen, 78. begeht, 79. Meinung, 80. gekommen, 81. versetzte, 82. auseinandergesetzt, 83. tadelt, 84. Pflege, 85. Bedarf, 86. Ding, 87. geschwätzig / redselig / gesprächig, 88. vollzählige, 89. Bewegung, 90. untergegangen. 91. angerichtet, 92. übt, 93. getroffen, 94. Braus, 95. Fall, 96. Enden, 97. Asche, 98. Seele, 99. Beine, 100. Leid

  • Lekcja 18.

    Fernsehen zum Zuhören

    Die deutsche Antwort auf MTV heißt VIVA. Junge Szene-Typen - die meisten sind Diskjockeys oder Musiker präsentieren im Fernsehen Pop-Videos rund um die Uhr. Im Programm: Hardrock und Hip Hop, Charts und Stars, Nachwuchs und Jux. Dazu gibt's jede Menge Infos, denn "Pop ist mehr als nur Musik", findet Dieter Gorny, Geschäftsführer von VIVA. Mode, Sport oder Computerspiele - was "in" ist, erfährt man bei VIVA.

    Eigentlich ein Wunder, dass VIVA erst 1993 kommt: Deutschland hat den drittgrößten Musikmarkt der Welt. Trotzdem spielen Rock- und Popmusik im Fernsehen zunächst nur eine kleine Rolle. Die großen Plattenfirmen sorgen dafür, dass das anders wird. Sie gründen den Musiksender für 14- bis 29-jährige. Nach langen Verhandlungen bekommen sie eine Sendelizenz. Am 1. 12. 1993 fällt der Startschuss - nach einer Vorbereitungszeit von nur einem Monat. Schnell wächst die Fan-Gemeinde des Kölner Senders, und damit auch die Einnahmen aus der Werbung. Über 13 Millionen Haushalte können VIVA heute empfangen - die meisten über Kabel. Wer eine Satellitenschüssel hat, bekommt VIVA auch über Eutelsat. Der Erfolg hat die VIVA-Macher mutig gemacht. Seit kurzem gibt es VIVA 2, den Sender für die Jugend von gestern.



    Pytania do tekstu "Fernsehen zum Zuhören":



    Wie heißt die deutsche Antwort auf MTV?

    Was präsentiert man rund um die Uhr?

    Was gibt es im Programm?

    Wofür sorgen die großen Plattenfirmen?

    Wann fiel der Startschuss?

     

    Franz Hohler: Der Verkäufer und der Elch

    Kennt ihr das Sprichwort ,,Dem Elch eine Gasmaske verkaufen"? Das sagt man in Schweden von jemandem, der sehr tüchtig ist und ich möchte jetzt erzählen, wie es zu diesem Sprichwort gekommen ist. Es gab einmal einen Verkäufer, der war dafür berühmt, dass er allen alles verkaufen konnte. Er hatte schon einem Zahnarzt eine Zahnbürste verkauft, einem Bäcker ein Brot und einem Obstbauern eine Kiste Äpfel. "Ein wirklich guter Verkäufer bist du aber erst", sagten seine Freunde zu ihm, "wenn du einem Elch eine Gasmaske verkaufst." Da ging der Verkäufer so weit nach Norden, bis er in einen Wald kam, in dem nur Elche wohnten. ,,Guten Tag" sagte er zum ersten Elch, den er traf. "Sie brauchen bestimmt eine Gasmaske." "Wozu?" fragte der Elch. "Die Luft ist gut hier." "Alle haben heutzutage eine Gasmaske" sagte der Verkäufer. ,,Es tut mir Leid" sagte der Elch "aber ich brauche keine." ,,Warten Sie nur",. sagte der Verkäufer, ,,Sie brauchen schon noch eine." Und wenig später begann er mitten in dem Wald, in dem nur Elche wohnten, eine Fabrik zu bauen. ,,Bist du wahnsinnig?" fragten seine Freunde. "Nein", sagte er, "ich will nur dem Elch eine Gasmaske verkaufen. "Als die Fabrik fertig war, stiegen soviel giftige Abgase aus dem Schornstein, dass der Elch bald zum Verkäufer kam und zu ihm sagte: "Jetzt brauche ich eine Gasmaske." ,,Das habe ich gedacht", sagte der Verkäufer und verkaufte ihm sofort eine. ,,Qualitätsware!" sagte er lustig. ,,Die andern Elche", sagte der Elch, ,,brauchen jetzt auch Gasmasken". Hast du noch mehr?" (Elche kennen die Höflichkeitsform mit ,,Sie" nicht.) ,,Da habt ihr Glück", sagte der Verkäufer, "ich habe noch Tausende." "Übrigens", sagte der Elch, ,,was machst du in deiner Fabrik?" "Gasmasken", sagte der Verkäufer.

    PS. Ich weiß doch nicht genau, ob es ein schwedisches oder ein schweizerisches Sprichwort ist, aber die beiden Länder werden ja oft verwechselt.



    Pytania do tekstu "Der Verkäufer und der Elch":



    Wofür war der Verkäufer bekannt?

    Was haben ihm seine Freunde gesagt?

    Wo ging er hin?

    Was sagten die anderen Elche?

    Was macht der Verkäufer in seiner Fabrik?

     

     

    Sabine ist jetzt zwanzig. Bis zum letzten Jahr war sie mit Heinz befreundet. Sie haben in derselben Stadt gewohnt und sind in dieselbe Schule gegangen. Seit einem Jahr wohnt Heinz nicht mehr in Fischbach. Sein Vater hat in einer anderen Stadt, in Mainz, eine neue Stelle bekommen. Mainz ist 270 Kilometer von Nürnberg weg. Heinz ist am Nachmittag oft bei Sabine gewesen. Sie haben zusammen Hausaufgaben gemacht oder Tischtennis gespielt. Manchmal ist Kalle gekommen und hat seine Gitarre mitgebracht. Sabine hört gerne Platten. Heinz hat fast alle Platten von den Beatles gehabt. Die mag Sabine besonders gern. Sabine hat im letzten Jahr in Englisch eine Zwei und in Mathe eine Vier gehabt. In diesem Jahr geht es in Mathe ein bisschen besser. Sabine und Heinz sind viel spazieren gegangen und haben geredet und geredet. Das war nie langweilig. Kalle ist manchmal mitgegangen, aber nicht oft. Er hat lieber Tischtennis gespielt oder ist Rad gefahren. Sabine hat Heinz nicht vergessen. Sie schreibt ihm oft. Aber Mainz ist sehr weit weg!

    [NAJA-Press, "Niemiecki jest praktyczny", Warszawa 1994]



    Pytania do tekstu "Letztes Jahr":



    Wie heißt der Freund von Sabine?

    Warum wohnt Heinz nicht mehr in Fischbach?

    Wo liegt Mainz?

    Wie verbringen Sabine und Heinz ihre Freizeit?

    Steht Sabine mit Heinz im Briefwechsel?

  • Lekcja 19.

    Najprostsze reakcje językowe (wprowadzenie do zagadnienia)


    Ich habe Kopfschmerzen. / Der Kopf tut mir weh!

    Nimm eine Schmerztablette / Aspirin!


    Ich fühle mich nicht wohl.

    Geh zum Arzt!


    Ich habe Hunger. / Ich bin hungrig.

    Iss etwas Warmes!


    Ich habe Durst. / Ich bin durstig.

    Trink Cola / Sprudel!


    Die Nase juckt mich.

    Kratz(e) sie also!


    Ich bin müde.

    Geh schlafen! / Leg dich aufs Ohr!


    Ich kann nicht (ein)schlafen.

    Nimm eine Schlaftablette!


    Ein schönes Wochenende!

    Gleichfalls!


    Guten Appetit!

    Danke!


    Gesundheit!

    Danke!


    Prost! / Zum Wohl!

    Prost / Zum Wohl!


    Es ist hier kalt.

    Stell die Heizung an!


    Es ist hier zu heiß.

    Stell die Heizung ab!


    Es zieht!

    Mach das Fenster / die Tür zu!


    Es ist hier schwül.

    Mach das Fenster auf!


    Die Tür ist nicht zu.

    Mach sie zu!


    Ich bin pleite! / Ich habe kein Geld.

    Ich leihe dir nichts / keine Mark!


    Es ist mir warm.

    Zieh dich aus! / Zieh die Jacke aus!


    Es ist mir kalt.

    Zieh dich an! / Zieh die Jacke an!


    Hier ist es zu dunkel.

    Mach das Licht an!


    Was wünschen Sie sich?

    Danke ich sehe es mir bloß an!


    Wo wollen Sie hin? (= wohin)

    Bringen Sie mich zum Bahnhof!


    Wie spät ist es?

    Es tut mir Leid! Ich habe keine Uhr.


    Was ist heute?

    Heute ist Donnerstag.


    Woher kommen Sie?

    Ich komme aus Polen.


    Den Wievielten haben wir heute?

    Heute haben wir Donnerstag, den zweiten Oktober neunzehnhundertachtundneunzig. (02.10.1998)


    Wann und wo bist du geboren?

    Ich bin am zweiten Februar neunzehnhunderteinundachtzig in Breslau geboren. (02.02.1981)


    Sind Sie verheiratet?

    Nein, ich bin ledig / geschieden.


    Hast du Geschwister?

    Nein, ich habe keine Geschwister.


    Wem gehört dieser Koffer?

    (Wessen Koffer ist das?)

    Das ist mein Koffer (= meiner)


    Wie geht's?

    Danke, gut!


    Der Wasserhahn tropft.

    Dreh ihn zu!


    Du Arschloch!

    Verpiss dich! / Verschwinde! / Hau ab!


    Es sieht nach dem Regen aus!

    Nimm den Regenschirm mit!


    Das Gewitter ist im Anzug.

    Bleibe besser zu Hause!


    Wir haben heute kein Deutsch.

    Du spinnst!


    Spinne!

    Hör auf zu schreien!


    Ich war beim Friseur.

    Ich bin ja nicht blind.













  • Lekcja 20.

    1.W kasie biletowej prosisz o bilet na pociąg pospieszny, drugą klasą do Berlina. // Kaufe am Fahrkartenschalter einen Fahrschein für einen D-Zug nach Berlin! Du möchtest mit der zweiten Klasse reisen.

    Bitte eine Fahrkarte zweiter Klasse, D-Zug nach Berlin.

    2.W informacji pytasz o najlepsze bezpośrednie połączenie z Kassel. // Frage die Auskunft nach der besten direkten Verbindung nach Kassel!
    Wie ist die beste direkte Verbindung nach Kassel .

    3.Pytasz o godzinę i peron najbliższego pociągu do Monachium. / Du möchtest wissen, um wie viel Uhr und von welchem Bahnsteig der nächste Zug nach München abfährt.
    Um wie viel Uhr und von welchem Bahnsteig fährt der nächste Zug nach München ab?

    4.Jedziesz pociągiem. Pytasz o zgodę na otworzenie okna. // Du reist mit der Bahn und möchtest das Fenster aufmachen. Wie fragst du nach der Erlaubnis?
    Entschuldigung, darf / dürfte ich das Fenster öffnen? Es ist hier sehr schwül / zu heiß.

    5.W pociągu chciałbyś zająć miejsce przy oknie. Jest ono już zajęte. // Du reist mit der Bahn und bemerkst, dass alle Fensterplätze in deinem Abteil schon besetzt sind. Du möchtest jedoch unbedingt am Fenster sitzen. Wie erledigst du es?
    Entschuldigen Sie bitte, könnte ich mich ans Fenster setzen? (Dürfte ich doch den Fensterplatz nehmen, es ist mir etwas übel.)

    6.Spieszysz się bardzo na dworzec. Jak to wyrazisz? // Du hast es sehr eilig und möchtest zum Bahnhof. Jemand will dich aber unterwegs unbedingt sprechen. Wie reagierst du in so einer Situation?
    Ich habe es eilig. Ich muss nämlich zum Bahnhof.

    7.Chce ci się pić. Jak to wyrazisz? // Du bist durstig. Wie äußerst du das?
    Ich habe Durst. (Ich bin durstig). Könnte ich etwas zum Trinken / zu trinken bekommen?

    8.Jesteś głodny. Poproś o coś do jedzenia! // Du bist hungrig. Wie äußerst du das? Bitte etwas zum Essen!
    Ich habe Hunger. (Ich bin hungrig). Könnte ich etwas zum Essen / zu essen kriegen?

    9.Chcesz zaprzeczyć na pytanie, czy lubisz kawę. // Jemand fragt dich, ob du Kaffee magst. Antworte verneinend!
    Danke, ich mag keinen Kaffee, ich trinke lieber Tee.

    10.Twój rozmówca jest w kłopocie. Chcesz mu pomóc. // Dein Gesprächspartner hat offensichtlich ein Problem. Du möchtest ihm helfen. Wie fängst du so ein Gespräch an?
    Mach dir keine Sorgen! Kopf hoch! Morgen ist doch noch ein Tag! Wenn du willst, helfe ich dir.

    11.Nie znasz nazwiska twojego rozmówcy. // Der Familienname deines Gesprächspartners ist dir nicht bekannt. Frage danach!
    Wie ist Ihr Familienname?

    12.Nie znasz drogi. Poproś przechodnia o jej wskazanie. // Du hast dich in einer fremden Stadt verlaufen. Frage einen Passanten nach dem Weg!
    Entschuldigung, ich bin nicht von hier. Könnten Sie mir sagen, wie ich zur nächsten Bushaltestelle komme?

    13.Poproś kolegę, żeby do ciebie napisał. // Du möchtest, dass dich dein Kollege anschreibt. Was sagt man in so einer Situation?
    Schreib mir bitte, wenn du etwas Freizeit findest.

    14.Znajomi proponują ci wycieczkę. Niestety, nie możesz jechać. Jak podziękujesz za zaproszenie? // Deine Bekannten laden dich zu einem Ausflug ein. Du kannst leider nicht mitfahren. Was sagst du ihnen?
    Es tut mir wirklich Leid, aber ich kann an diesem Ausflug nicht teilnehmen / ich kann nicht mitkommen, weil ich am Samstag eine wichtige Fahrprüfung habe. Vielen Dank für die Einladung.

    15.Wybierasz się ze znajomymi na wycieczkę. Zaproś na nią swego rozmówcę. // Du organisierst mit deinen Freunden einen Ausflug. Lade deinen Gesprächspartner ein!
    Weißt du, am Wochenende machen wir einen Ausflug ins Gebirge. Kommst du mit?

    16.Jesteś zmuszony odwiedzić kogoś późnym wieczorem. Jak usprawiedliwisz swoją późną wizytę? // Du bist gezwungen jemandem am späten Abend zu besuchen. Wie entschuldigst du dein spätes Erscheinen?
    Guten Abend, seien Sie mir bitte nicht böse, dass ich Sie so spät störe, aber meine Frau gebiert und ich möchte den Arzt anrufen.

    17.Zapomniałeś przedstawić się. Zrób to teraz! // Du hast vergessen dich vorzustellen. Mach das jetzt!
    Ich habe vergessen mich vorzustellen, mein Name ist .... .

    18.Najwyższy czas pożegnać się. // Es ist die höchste Zeit Abschied zu nehmen. Was sagt man in so einer Situation?
    Wir müssen uns schon jetzt verabschieden. Auf Wiedersehen!

    19.Poproś gościa do pokoju. // Dein Gast wird von dir in dein Zimmer gebeten. Was sagt man in so einer Situation?
    Gehen Sie bitte in mein Zimmer herein!

    20.Poproś gościa, aby zdjął płaszcz. // Dein Gast wird von dir gebeten, seinen Mantel abzulegen. Wie sagt man das zu ihm?
    Ziehen Sie bitte den Mantel aus. / Legen Sie den Mantel ab!

    21.Poproś gościa, aby usiadł. // Dein Gast soll sich hinsetzen. Wie sagt man das zu ihm?
    Setzen Sie sich bitte (hin)!

    22.Wyraź swoją radość z przybycia znajomej osoby. // Ein Bekannter besucht dich nun und du solltest deine Freude ausdrücken. Mach das!
    Ich freue mich, dass du gekommen bist. / Ich freue mich, dich wiederzusehen.

    23.Powitaj nieznajomą dorosłą osobę. // Begrüße eine unbekannte erwachsene Person!
    Ich heiße Sie ganz herzlich willkommen.

    24.Jak powiesz, aby gość czuł się jak u siebie w domu? // Wie sagst du zu deinem Gast, dass er sich wie zu Hause fühlen soll?
    Fühlen Sie sich wie zu Hause!

  • Zestawienie form podstawowych (112 czasowników) z formami czasu teraźniejszego.

     

    Nr.

    Infinitiv

    polnische Bedeutung

    Präsens, 3. Pers. Sg.

    Imperfekt,
    1 + 3. Pers. Sg.

    Partizip II

    Hilfsverb

    1

    befehlen

    rozkazać

    befiehlt

    befahl

    befohlen

    haben

    2

    backen

    piec

    bäckt

    buk / backte

    gebacken

    haben

    3

    beginnen

    zaczynać

    beginnt

    begann

    begonnen

    haben

    4

    beißen

    gryźć

    beißt

    biss

    gebissen

    haben

    5

    bewegen

    nakłaniać

    bewegt

    bewog

    bewogen

    haben

    6

    biegen

    giąć

    biegt

    bog

    gebogen

    haben

    7

    bieten

    oferować

    bietet

    bot

    geboten

    haben

    8

    binden

    wiązać

    bindet

    band

    gebunden

    haben

    9

    bitten

    prosić

    bittet

    bat

    gebeten

    haben

    10

    blasen

    dmuchać

    bläst

    blies

    geblasen

    haben

    11

    bleiben

    zostać

    bleibt

    blieb

    geblieben

    sein

    12

    braten

    piec / smażyć

    brät

    briet

    gebraten

    haben

    13

    brechen

    łamać

    bricht

    brach

    gebrochen

    haben

    14

    brennen

    palić się

    brennt

    brannte

    gebrannt

    haben

    15

    bringen

    przynosić

    bringt

    brachte

    gebracht

    haben

    16

    denken

    myśleć

    denkt

    dachte

    gedacht

    haben

    17

    dürfen

    móc

    darf

    durfte

    gedurft

    haben

    18

    empfangen

    przyjąć

    empfängt

    empfing

    empfangen

    haben

    19

    empfehlen

    polecić

    empfiehlt

    empfahl

    empfohlen

    haben

    20

    erschrecken

    przestraszyć się

    erschrickt

    erschrak

    erschrocken

    sein

    21

    essen

    jeść

    isst

    gegessen

    haben

    22

    fahren

    jechać

    fährt

    fuhr

    gefahren

    sein

    23

    fallen

    upadać

    fällt

    fiel

    gefallen

    sein

    24

    fangen

    chwytać

    fängt

    fing

    gefangen

    haben

    25

    finden

    znajdować

    findet

    fand

    gefunden

    haben

    26

    fliegen

    latać

    fliegt

    flog

    geflogen

    sein

    27

    fliehen

    uciekać

    flieht

    floh

    geflohen

    sein

    28

    fließen

    płynąć

    fließt

    floss

    geflossen

    sein

    29

    fressen

    pożerać

    frisst

    fraß

    gefressen

    haben

    30

    frieren

    marznąć

    friert

    fror

    gefroren

    haben

    31

    geben

    dawać

    gibt

    gab

    gegeben

    haben

    32

    gehen

    iść

    geht

    ging

    gegangen

    sein

    33

    gewinnen

    wygrać

    gewinnt

    gewann

    gewonnen

    haben

    34

    gießen

    lać

    gießt

    goss

    gegossen

    haben

    35

    gleiten

    sunąć,
    ślizgać się

    gleitet

    glitt

    geglitten

    sein

    36

    graben

    kopać

    gräbt

    grub

    gegraben

    haben

    37

    greifen

    chwytać

    greift

    griff

    gegriffen

    haben

    38

    haben

    mieć

    hat

    hatte

    gehabt

    haben

    39

    halten

    trzymać

    hält

    hielt

    gehalten

    haben

    40

    hängen

    wisieć

    hängt

    hing

    gehangen

    haben

    41

    heben

    podnieść

    hebt

    hob

    gehoben

    haben

    42

    heißen

    nazywać się

    heißt

    hieß

    geheißen

    haben

    43

    helfen

    pomagać

    hilft

    half

    geholfen

    haben

    44

    kennen

    znać

    kennt

    kannte

    gekannt

    haben

    45

    klingen

    brzmieć

    klingt

    klang

    geklungen

    haben

    46

    kommen

    przychodzić

    kommt

    kam

    gekommen

    sein

    47

    können

    móc

    kann

    konnte

    gekonnt

    haben

    48

    laden

    ładować

    lädt

    lud

    geladen

    haben

    49

    lassen

    zostawić

    lässt

    ließ

    gelassen

    haben

    50

    laufen

    biec

    läuft

    lief

    gelaufen

    sein

    51

    leiden

    cierpieć

    leidet

    litt

    gelitten

    haben

    52

    leihen

    pożyczać

    leiht

    lieh

    geliehen

    haben

    53

    lesen

    czytać

    liest

    las

    gelesen

    haben

    54

    liegen

    leżeć

    liegt

    lag

    gelegen

    haben

    55

    lügen

    kłamać

    lügt

    log

    gelogen

    haben

    56

    messen

    mierzyć

    misst

    maß

    gemessen

    haben

    57

    mögen

    lubić

    mag

    mochte

    gemocht

    haben

    58

    müssen

    musieć

    muss

    musste

    gemusst

    haben

    59

    nehmen

    brać

    nimmt

    nahm

    genommen

    haben

    60

    nennen

    nazywać

    nennt

    nannte

    genannt

    haben

    61

    raten

    radzić

    rät

    riet

    geraten

    haben

    62

    reißen

    rwać

    reißt

    riss

    gerissen

    haben

    63

    reiten

    jeździć konno

    reitet

    ritt

    geritten

    sein

    64

    rennen

    pędzić

    rennt

    rannte

    gerannt

    sein

    65

    riechen

    wąchać

    riecht

    roch

    gerochen

    haben

    66

    rufen

    wołać

    ruft

    rief

    gerufen

    haben

    67

    schaffen

    stworzyć

    schafft

    schuf

    geschaffen

    haben

    68

    scheiden

    dzielić

    scheidet

    schied

    geschieden

    haben

    69

    scheinen

    świecić

    scheint

    schien

    geschienen

    haben

    70

    schieben

    przesuwać

    schiebt

    schob

    geschoben

    haben

    71

    schießen

    strzelać

    schießt

    schoss

    geschossen

    haben

    72

    schlafen

    spać

    schläft

    schlief

    geschlafen

    haben

    73

    schlagen

    bić

    schlägt

    schlug

    geschlagen

    haben

    74

    schließen

    zamykać

    schließt

    schloss

    geschlossen

    haben

    75

    schmelzen

    topnieć

    schmilzt

    schmolz

    geschmolzen

    sein

    76

    schneiden

    ciąć

    schneidet

    schnitt

    geschnitten

    haben

    77

    schreiben

    pisać

    schreibt

    schrieb

    geschrieben

    haben

    78

    schreien

    krzyczeć

    schreit

    schrie

    geschrien

    haben

    79

    schweigen

    milczeć

    schweigt

    schwieg

    geschwiegen

    haben

    80

    schwimmen

    pływać

    schwimmt

    schwamm

    geschwommen

    sein

    81

    sehen

    widzieć

    sieht

    sah

    gesehen

    haben

    82

    sein

    być

    ist

    war

    gewesen

    sein

    83

    senden

    wysyłać

    sendet

    sandte

    gesandt

    haben

    84

    singen

    śpiewać

    singt

    sang

    gesungen

    haben

    85

    sitzen

    siedzieć

    sitzt

    saß

    gesessen

    haben

    86

    sprechen

    mówić

    spricht

    sprach

    gesprochen

    haben

    87

    springen

    skakać

    springt

    sprang

    gesprungen

    sein

    88

    stechen

    kłuć

    sticht

    stach

    gestochen

    haben

    89

    stecken

    tkwić

    steckt

    stak

    gesteckt

    haben

    90

    stehen

    stać

    steht

    stand

    gestanden

    haben

    91

    stehlen

    kraść

    stiehlt

    stahl

    gestohlen

    haben

    92

    steigen

    wznosić się

    steigt

    stieg

    gestiegen

    sein

    93

    sterben

    umierać

    stirbt

    starb

    gestorben

    sein

    94

    stinken

    śmierdzieć

    stinkt

    stank

    gestunken

    haben

    95

    streichen

    skreślać

    streicht

    strich

    gestrichen

    haben

    96

    streiten

    kłócić się

    streitet

    stritt

    gestritten

    haben

    97

    tragen

    nieść

    trägt

    trug

    getragen

    haben

    98

    treffen

    spotykać

    trifft

    traf

    getroffen

    haben

    99

    treiben

    pędzić

    treibt

    trieb

    getrieben

    haben

    100

    trinken

    pić

    trinkt

    trank

    getrunken

    haben

    101

    tun

    czynić

    tut

    tat

    getan

    haben

    102

    verderben

    psuć

    verdirbt

    verdarb

    verdorben

    haben

    103

    vergessen

    zapominać

    vergisst

    vergaß

    vergessen

    haben

    104

    verlieren

    tracić

    verliert

    verlor

    verloren

    haben

    105

    wachsen

    rosnąć

    wächst

    wuchs

    gewachsen

    sein

    106

    waschen

    prać / myć

    wäscht

    wusch

    gewaschen

    haben

    107

    werden

    stawać się

    wird

    wurde

    geworden

    sein

    108

    werfen

    rzucać

    wirft

    warf

    geworfen

    haben

    109

    wiegen

    ważyć

    wiegt

    wog

    gewogen

    haben

    110

    wissen

    wiedzieć

    weiß

    wusste

    gewusst

    haben

    111

    wollen

    chcieć

    will

    wollte

    gewollt

    haben

    112

    ziehen

    ciągnąć

    zieht

    zog

    gezogen

    haben

  • Lekcja 22.

    Grammatisches - Vokabular

    Adjektiv n  -s, -e  – przymiotnik
    Adverb n  -s, -ien  – przysłówek
    Akkusativ m  -s, -e  – biernik
    Aktiv n  -s  – strona czynna
    Anführungszeichen n  -s, -   – cudzysłów
    Artikel m  -s, -   – rodzajnik
    attributiv – przydawkowy
    Ausrufezeichen n  -s, -   – wykrzyknik
    bestimmter Artikel – rodzajnik określony
    Bestimmungswort n  -(e)s, (ö)-er  – wyraz określający
    Dativ m  -s, -e  – celownik
    Deklination f  -, -en  – odmiana (rzeczownika, przymiotnika, zaimka, liczebnika)
    deklinieren – odmieniać (rzeczownik, przymiotnik, zaimek, liczebnik)
    Demonstrativpronomen n  -s, -  – zaimek wskazujący
    Diminutiv n  -s, -e  – zdrobnienie
    Diphthong m -(e)s, -e – dwugłoska
    Doppelpunkt m  -(e)s, -e  – dwukropek
    Eigenname m  -ns, -n  – imię własne
    Femininum n  -s,  Feminina – rodzj żeński; rzeczownik rodzaju żeńskiego
    Finalsatz m  -(e)s, (ä)-e  – zdanie celowe
    Fragesatz m  -es, (ä)-e – zdanie pytające
    Fragezeichen n  -s, -  – znak zapytania, pytajnik
    Futur I n  -s  – czas przyszły I
    gemischte Deklination – odmiana mieszana
    Genitiv m  -(e)s, -e  – dopełniacz
    gerade Wortfolge – szyk prosty
    Geschlecht n -(e)s, -er – rodzaj
    Grammatfk f  -, -en  –  gramatyka
    Grundwort n -(e)s, (ö)-er  – wyraz zasadniczy
    Hauptsatz m  -es, (ä)-e  – zdanie główne
    Hilfsverb n  -s, -en  – czasownik posiłkowy
    Imperativ m  -s, -e  – tryb rozkazujący
    Imperfekt n  -s,  -e  – czas przeszły (I), Präteritum
    Indefinitpronomen n  -s, -   – zaimek nieokreślony
    Indikativ m  -s, -e  – tryb oznajmujący
    Infinitiv m  -s, -e  – bezokolicznik
    Interrogativpronomen n  -s, -  – zaimek pytający
    intransitiv – nieprzechodni
    Inversion f  -, -en  – szyk przestawny
    Kardinale n  -s, Kardinalia  – liczebnik główny
    Kasus m  -, -  – przypadek
    Komma n -s, -s od. -ta – przecinek
    Komparation f -, -en  – stopniowanie
    Komparativ m  -s, -e  – stopień wyższy
    Kompositum n  -s, Komposita  – wyraz złożony
    Konditionalis – tryb warunkowy
    Konditionalsatz m  -es, (ä)-e  – zdanie warunkowe
    Konjugation f  -, -en  – odmiana czasownika
    konjugieren – odmieniać czasownik
    KonjunktIon f  -, -en  – spójnik
    Konjunktiv m  -s, -e  – tryb przypuszczający
    Konsonant m  -en, -en  – spółgłoska
    Maskulinum n  -s, Maskulina  – rodzaj męski; rzeczownik rodzaju męskiego
    männlich – męski, rodzaju męskiego
    Modalverb n  -s, -en  – czsownik modalny (posiłkowy trybu)
    Nebensatz m  -es, (ä)-e  – zdanie poboczne
    Negation f -, -en  – przeczenie
    Neutrum n -s, Neutra – rodzaj nijaki;  rzeczownik rodzaju nijakiego
    Nominativ m  -s, -e  – mianownik
    Numerale n  -s,  Numeralia  – liczebnik
    Objekt n  -es, -e – dopełnienie
    Objektsatz m  -es, (ä)-e – zdanie dopełnieniowe
    Ordinale n -s, Ordinalia – liczebnik porządkowy
    Partizip I n  -s, -ien  – imiesłów czynny
    Partizip II  – imiesłów bierny
    Passiv n  -s  – strona bierna
    Perfekt n  -s  – czas przeszły (II)
    Person f  -, -en  – osoba
    Personalpronomen n  -s, -  – zaimek osobowy
    Plural m  -s, -e o. Pluralia  – liczba mnoga
    Plusquamperfekt n  -s  – czas zaprzeszły
    Positiv m  -s, -e  – stopień równy
    Possessivpronomen n  -s, -  – zaimek dzierżawczy
    Prädikat n  -s, -e  – orzeczenie
    prädikativ – orzecznikowy
    Präfix  n -es, -e – przedrostek
    Präposition f  -, -en  – przyimek
    Präsens n  -, Präsentia – czas teraźniejszy
    Pronomen n  -s, - o. Pronomina – zaimek
    Präteritum n  -s, Präterita – czas przeszły I, Imperfekt  
    Pronominaladverb n  -s, -ien  – przysłówek zaimkowy
    Punkt m  -(e)s, -e  – kropka
    Reflexivpronomen n  -s, -  – zaimek zwrotny
    Reflexivverb n  -s, -en  – czasownik zwrotny
    Relativpronomen n  -s, -  – zaimek  względny
    Satz m  -es, (ä)-e  – zdanie
    Satzgefüge n  -s, -  – zdanie złożone podrzędnie
    sächlich – nijaki, rodzaju nijakiego
    Singular m  -s, -e  o. Singularia – liczba pojedyncza
    schwache Deklination – odmiana słaba
    starke Deklination – odmiana mocna
    Steigerung f  -, -en – stopniowanie
    Substantiv n  -s, -e  – rzeczownik
    Subjekt n  -(e)s, -e  – podmiot
    Suffix n  -es, -e – przyrostek
    Superlativ m  -s, -e  – stopień najwyższy
    Syntax f  – składnia, nauka o zdaniu (składaniu zdań)
    transitiv – przechodni
    Umlaut m  -(e)s, -e  – przegłos
    unbestimmter Artikel – rodzajnik nieokreślony
    unregelmäßig – nieregularny
    Verb n  -s,  -en – czasownik
    versetzte Wortfolge – szyk przestawny
    weiblich – żeński, rodzaju żeńskiego
    Vokal m  -s,  -e  – samogłoska
    Wortbildung f  - , -en  – słowotwórstwo
    Wortfolge f  -, -n  – szyk wyrazów
    Zeit f  -, -en – czas